„Oberösterreich radelt“

 Von Mai bis Mitte Juni sammelten die Schüler und Schülerinnen der Mittelschule Bad Schallerbach viele Radkilometer. Gemeinsam wurden bei der Aktion „Oberösterreich radelt“ 859 km geradelt. Von allen teilnehmenden Klassen radeltet die 1a mit 494 km die meisten Kilometer. Gemeinsam haben sie sich nicht nur fit gehalten, sondern auch etwas zum Umweltschutz beigetragen.

AMS – Workshop: Berufsorientierung

Manche Jugendliche wissen schon früh, was sie einmal werden wollen. Anderen wiederum fällt die Entscheidung schwer. Genau hier ist eine frühe Information und Beratung rund um Schule und Lehre wichtig. Neben dem regelmäßigen Berufsorientierungsunterricht fand heuer in den dritten Klassen wieder ein Workshop des AMS statt. Gemeinsam mit Trainern/innen des AMS / BIZ beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen genauer über die Berufs- und Arbeitswelt. Auf unterschiedliche Weise wurden die persönlichen Stärken und Fähigkeiten erarbeitet, da diese eine große Bedeutung bei der Wahl der zukünftigen Aus- und Weiterbildung haben.

FOTO-FARB-COLLAGE

Im Homeschooling konnten die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen unserer Mittelschule im Fach Bildnerische Erziehung in Verknüpfung mit der Digitalen Grundbildung das Arbeiten mit einer Fotoapp üben.


Als Erstes mussten sie sich für eine FARBE entscheiden.

Im Anschluss fotografierten die Schüler und Schülerinnen 4 Fotos mit Objekten in der ausgesuchten Farbe.

Diese 4 Fotos wurden dann am Smartphone bearbeitet und mit Hilfe der App zu einer Collage zusammengefügt.

Zum Schluss fügten wir die Fotos noch zu je einer Klassencollage zusammen.
(Zum Vergrößern bitte klicken)

BUCH-SELFIES

Im Fach Bildnerische Erziehung fertigten die Schüler und Schülerinnen der 2.Klassen Buch-Selfies an. 


In unserer toll ausgestatteten Schulbibliothek konnten sich die Schülerinnen und Schüler von Buchcovern und Titeln inspirieren lassen. Auf dem Foto sollte der Schüler/ die Schülerin zu sehen sein, wie er/sie ein Buch liest und der Fotohintergrund zum Cover oder Titel passt.


Für die Umsetzung ihrer Ideen mussten einige fotografische Details beachtet werden, wie der passende Hintergrund, die Tiefenschärfe, die Lichtstimmung usw. Fotografiert und bearbeitet wurden die Fotos mit den Smartphones.

Die Schüler und Schülerinnen ließen ihrer Kreativität freien Lauf wie man an den folgenden Werken sehen kann: (Zum Vergrößern anklicken)